Der Weg ist die Kunst. Dies ist mein Arbeitsmotto. Es verweist einerseits auf die Lebenskunst, den eigenen Weg gut zu gehen. Gleichzeitig eröffnet die Kunst wundervolle Möglichkeiten, diesen Weg zu finden, in schweren Zeiten auf dem Weg zu bleiben, immer wieder Kraft zu schöpfen und die Freude am eigenen Ausdruck zu erleben.

Die Sprache der Bilder und die Veränderungskraft der Kunst erlernte ich in meiner kunsttherapeutische Ausbildung in Frankfurt am Main bei Campus Naturalis, wo ich mit meiner Abschlussarbeit „Künstlerische und kreative Methoden in der Organisationsentwicklung“ 2013 den Abschluss erhielt.

Farben spielen in meiner Arbeit eine große Rolle….

Meine psychotherapeutische Kompetenz wurde durch meine Zulassung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz durch das Gesundheitsamt Bad Homburg 2014 anerkannt.

Als Beraterin und Moderatorin bin ich seit über 20 Jahren in der internationalen Zusammenarbeit im In- und Ausland tätig. Mein Studium der Politikwissenschaft in Saarbrücken und in Columbia, Missouri (USA), wo ich 1992 einen Master of Arts erhielt, hat mich in dieses Berufsfeld geführt.

…ebenso wie das Lachen.

Ich habe 10 Jahre in den USA, Spanien, Portugal, Kolumbien und Nicaragua gelebt und gearbeitet. Ich spreche neben meiner Muttersprache fließend Englisch und Spanisch und arbeite als Kunsttherapeutin auch in Portugiesisch.

Ich bin Mitglied im Verband freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und psychologischer Berater (VFP) e.V. und bilde mich regelmäßig fort.

Als Kunsttherapeutin male und gestalte ich natürlich auch gerne für mich selbst. Hier ein paar Kostproben:

Polarität
Der grüne Weg
Tigerschlange
Ohne Titel